BOOT BARN: Head-to-Toe Western and Work Wear

Wer auf Cowboyboots und Westernhemden steht, kommt an Boot Barn nicht vorbei. Das im Jahr 1978 als einzelnes Geschäft eröffnete, und mittlerweile auf 150 Filialen in 23 Staaten herangewachsene Unternehmen, führt über 8.000 Arten von Stiefeln, Jeans, Hemden, Hüten, Gürteln, Schmuck und Dekoartikeln. Darunter bekannte Marken wie Ariat, Justin, Carhartt, Dan Post, Resistol und Montana Silversmith.

Der größte Boot Barn Store, den ich bisher gesehen habe, liegt auf dem Las Vegas Boulevard, ganz in der Nähe der Premium Outlets South. Von aussen eher unscheinbar, eröffnet sich im Inneren die ganze Welt des „Wilden Westens“: Cowboystiefel soweit die Augen und Regale reichen! Die Mitarbeiter sind den Kunden stilecht in Boots und Cowboyhut behilflich.

Vor ein paar Jahren kaufte ich mir das erste Paar Stiefel. Normalerweise habe ich Probleme passende Schuhe zu bekommen, weil meine Füße recht schmal sind und ich gerne aus allem rausrutsche, was sich nicht fest zuschnüren lässt. Hierbei hatte ich Glück – das Paar, das ich mir ausgeguckt hatte, passte wie angegossen. Und das war erst der Anfang….

Auf der anderen Seite der Regale mit ihren unzähligen Varianten von hohen, kurzen, teuren, preiswerten, modernen und klassischen Cowboyboots, findet man die dazu passenden Outfits und natürlich Hüte. Bei den Frauen gibt es meist den modernen Glitzer-Countrygirl-Look, der mir persönlich nicht gefällt. Aber manchmal hängen auch die Westernblusen im Retro-Stil dazwischen. Klassische Schnitte mit schönen Stickereien. Mein Mann schaut gerne nach Pendleton-Hemden im klassischen Muster.

Wer seine Workwear hier kauft, bekommt ebenfalls alles von „head to toe“ (von Kopf bis Fuß) – Arbeitsstiefel, Latzhosen, Jacken, Handschuhe, bis hin zum Arbeitshelm im Cowboyhut-Design.

Würde ich in den USA leben, ich würde mich gerne mehr im Vintage-Western-Look kleiden. Dazu findet man nicht alles bei Boot Barn, sondern auch eher in den vielen Second-Hand-Shops oder auf Festivals. Es ist doch etwas anderes Zuhause in Deutschland mit Boots und Stetson-Hut auf die Straße zu gehen. Hier gibt es zum Glück eine kleine Szene, die entsprechende Parties ausrichtet. Dort macht es dann Spaß im Vintage-Western-Look aufzutreten. Ich habe noch ein Westernkleid im Schrank, das ich noch nicht getragen habe ….

BOOT BARN – auf jeden Fall einen Besuch abstatten, und wenn es nur zum Gucken ist!

http://www.bootbarn.com

Review overview
NO COMMENTS

POST A COMMENT

%d Bloggern gefällt das: